Historie


Wir, Spieler im Freizeit-, Hobby- und auch Ligabereich, die schon seit Jahren in der kommerziellen Anlage "PreussenPark" in 12249 Berlin, Kamenzerdamm 34 Badminton spielen, haben zu Beginn des Jahres 2009 beschlossen, einen eigenen Verein zu gründen.
Einige von uns nahmen schon seit Jahren am Spielbetrieb des BVBB teil. Dafür waren wir Mitglied in einem Verein, um die Spielberechtigung für den BVBB zu erhalten. Alle Spiele unserer Mannschaft, inkl. Training, fanden jedoch im PreussenPark und nicht in der Halle des damaligen Heimvereines statt. Auch die Beziehung zum Heimverein wurde unsererseits nur rudimentär gepflegt. Wir waren als Mannschaft innerhalb eines funktionierenden Vereins autark.
Die Schlussfolgerung lag nahe, dass ein eigener Verein mit Spielbetrieb im Preussenpark, sehr viel Positives bewirken würde. Kaum war die Idee des BCPP (Badminton Club PreussenPark 09 e.V.) geboren, meldeten sich weitere Spieler aus dem PreussenPark, die gerne in unserem neuen Verein Mitglied werden wollten.
Gesagt - getan, der BCPP startete direkt nach seiner Gründung am 25.05.2009 mit zwei Mannschaften in die Saison 2009/2010. Mittlerweile besteht der BCPP aus über 30 Mitgliedern und meldete für die Saison 2010/2011 sogar 3 Mannschaften.

Die Gründungsmitglieder
Historie

v.l.n.r.: Gerd Szyska, Milko Krause, Thomas Weege, Detlef Reinhard, Matjaz Lesnik,
Peter Koepke, Ralf Reinhard, Lilo Schuler.